Familien-Foto-Shooting im Herbst: Mehr Blätter gibt’s nicht

Herbst ist eine tolle Jahreszeit, finde ich. Wo kommen eigentlich all die ganzen Blätter her? Woher die schönen Farben? Und wenn man den Herbst für ein schönes Familienshooting nutzen kann, finde ich das ziemlich cool. 

An einem Sonntag neulich habe ich mich mit den seeehr netten Tillmanns inklusive Hund an der Emsdettener Finnenbahn getroffen. Wer sie (also die Bahn 🙂 ) kennt, weiß, dass sie an der Emsdettener Hansestraße gelegen und mit ziemlich vielen hochgewachsenen Bäumen eine wirklich idyllische Location ist. Und da lagen seeeehr viele Blätter. Genau das richtige für ein paar Familienporträts, finde ich …

Gerade angekommen, gab’s die kleine Wetterüberraschung: Ein bisschen Schnee rieselte herab – ein paar Flocken habe ich aufs Bild bekommen, bevor das Geflöckel schon wieder vorbei war.

Schneeflöckchen … ich war mit der Kamera dabei

Was Kinder, Hund und das viele Laub so miteinander anstellen können, seht ihr auf den nächsten Bildern. Dabei versuche ich mich bei Fotoshootings mit Familien zwar lieber im Hintergrund zu halten und nur zu fotografieren, was die Kinder so anbieten. Doch manchmal hilft es, den Kids einen Tipp zu geben, was sie als nächstes tun können. Ich musste aber ehrlich gesagt nicht so viele „Regieanweisungen“ geben. Die beiden Kinder hatten schon selbst Spaß genug – ich musste meistens nur „draufhalten“. Was mir entgegenkommt – denn eigentlich mag ich es nicht, wenn Menschen „unfreiwillig“ in die Kamera schauen müssen.

About the Author

Maik